Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

27. Februar 2013

Was war mit IQ-Concept geehrter Cengiz Ehliz (FlexKom)?

Der Bad Tölzer Unternehmer Cengiz Ehliz.

Der Bad Tölzer Unternehmer Cengiz Ehliz.

Wien – Cengiz Ehliz, ein waschechter Oberbayer mit türkischem Familienstamm, gilt als spektakulärer Vertriebskönner. Er bringt auch Dinge zum Laufen, die keine Selbstläufer sind! Aus früheren Engagements hat er gelernt. Cengiz Ehliz hat das Beste aus seinen Erfahrungen zusammengepackt und in sein Projekt FlexKom gesteckt. Auch wir waren zum Thema FlexKom anfänglich kritisch. Packt der Mann das, gibt es dafür einen Markt? Wir denken schon, denn zumindest in der Türkei, einer aufstrebenden Volkswirtschaft mit großer Zukunft, hat FlexKom schon gut abgeräumt. FlexKom läuft, bald auch in Österreich.

Doch jenseits neuer Erfolge schleppt Cengiz Ehliz auch eine Vergangenheit mit sich rum. Er ließ sich in früheren Jahren oft auch vor den Karren anderer spannen. Dabei gab es Rückschläge. Wir befragten Cengiz Ehliz was es denn nun mit den inzwischen von der Staatanwaltschaft München I aufgegebenen Betrugsverdächtigungen gegen ihn auf sich hatte.

Cengiz Ehliz: “Ich wurde im Jahre 2007 vom damaligen Geschäftsführer bei IQ-Concept, Herrn Walter Münch, motiviert als Vertriebsleiter für IQ-Concept tätig zu werden. Die IQ- Concept war ehemaliger Kartenlieferant von meinem führeren Arbeitgeber, für den ich fast 10 Jahre lang als selbständiger Handelsvertreter im Telekommunikations und Stromsektor tätig war. Ich hatte dort kurz zuvor gekündigt.

Bei der IQ sollte ich mich um den Vertriebsaufbau kümmern. Das habe ich mit einigem Erfolg auch getan. Die Geschäftsführung bei IQ-Concept hatten damals Walter Münch und Wolfgang Gohle inne. Letzterer ist ein Rechtsanwalt aus München. Beide Herren versprachen mir, dass nur der Vertriebserfolg meine Sorge sei und ich mich darauf verlassen könne, einwandfreie technische und betriebsinterne Voraussetzungen vorzufinden. Doch da war ich naiv. Walter Münch hatte seine “Ausfälle” (2-3 Wochen nicht mehr auffindbar und erreichbar für mich) und Wolfgang Gohle hat offene Zahlungen, die ins Mahnverfahren mit Fristen gingen, nicht eingehalten, wovon ich nichts wusste! Die Geschäftsführung hatte laut Aussage von Walter Münch einen Investor gefunden. So sollten IQ-Concept frische 750.000.-€ zum Aufbau zur Verfügung stehen. Doch ich wurde wohl mit solchen Aussagen nur hingehalten, fünf  Monate lang. Es kam kein Investor und somit auch kein Geld. Das Projekt IQ-Concept konnte somit nicht realisiert und umgesetzt werden. Herr Walter Münch hat in München Insolvenz angemeldet. Natürlich waren viele Vertriebspartner verärgert, die Geld und Zeit in dieses Konzept investiert hatten. Und die Schuld der Nicht-Realisierung wurde mir zugeschoben. So wurde gegen die Geschäftsführung und mich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das eingestellt wurde. Mein eigener finanzieller Schaden beläuft sich auf rund 64.000.- €.

Vor dem Start bei IQ war Vorgabe, dass ich Gesellschafter von IQ werde. Dies wurde dann auch gemacht (Walter Münch hat mir Anteile im Wert von 50.000.-€ überschrieben, allerdings wusste er wohl, dass kein Investor mehr kommt). Nachdem die Geschäftsführer die Insolvenz des Unternehmens kommen sahen, wurde ich auch als Prokurist eingesetzt und kam in persönliche Haftung für diverse unbezahlte Rechnungen. Ich musste privat haften, da ich u.a. für Leasingraten (Autos) mitunterschrieben hatte.

Aber ich war keinesfalls an der IQ-Katastrophe schuld! Mein Fehler war es, mit den falschen Menschen Geschäfte getätigt zu haben.

Natürlich habe ich aus den Fehlern als Vertriebsleiter bei IQ dazu gelernt. Die 64.000 € Verlust und die Zeit sehe ich als Lehrgeld, das ich bei FlexKom als Erfahrung gut einsetzen konnte.” Soweit erklärt Cengiz Ehliz die Vergangenheit.

 

Diesen Artikel teilen

Google1

 

Schuhe 728x90

 

Ein Kommentar Was war mit IQ-Concept geehrter Cengiz Ehliz (FlexKom)?

  1. Pingback: FlexKom - legitimate MLM or scam ?? - Page 26

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

 

www.sky.at